Shampoo Bar "Basic"

Dieses feste Shampoo reinigt alle Haartypen gründlich, schenkt Glanz und Geschmeidigkeit.

Der Shampoo Bar “Basic” ist eines von vier Rezepten aus unserem DIY-Sets Haut- und Haarpflege. Unsere DIY Sets beinhalten ausgewählte, hochwertige Rohstoffe und sind Dank Schritt-für-Schritt-Anleitungen auch perfekt für Einsteiger geeignet.

 

Zutaten in Gramm (für 4 Barren à 50 g)

A   40 g Sodium Lauroyl Glutamate
128 g Sodium Coco-Sulfate
    6 g Jojobaester-Gel
  16 g dest. Wasser
B   10 g Kakaobutter

 

Anleitung

  1. Wiege alle Zutaten von A in eine Schüssel und vermenge sie gründlich.
  2. Schmelze die Kakaobutter (B) sanft bei niedriger Temperatur (zB direkt im Becherglas oder Topf).
  3. Füge die flüssige Kakaobutter zu A hinzu und knete die Masse mit den Händen oder maschinell einige Minuten bis eine teigige, einheitliche Masse (ähnlich einem Mürbteig) entsteht. Verleihe dem Produkt deine persönliche Note, indem du Duft-, Farb- und/oder Wirkstoffe (z.B. Orangenöl) hinzufügst.
  4. Nun bringe die Masse in die gewünschte Form: Drücke das Produkt fest in Formen deiner Wahl oder forme sie mit der Hand (z.B. zu Kugeln).
  5. Lasse deine Bars mehrere Tage trocknen und hart werden und freue dich auf’s Ausprobieren.

 

Tipp
Um die Knetzeit zu verkürzen, kannst du das Sodium Coco-Sulfate vorher im Küchenmixer pulverisieren (Achte darauf, den dabei entstehenden Staub nicht einzuatmen, indem du dich z.B. mit einer Atemmaske schützt).

Viel Spaß beim Rühren!

 

Wie unterscheidet sich unser Shampoo Bar Rezept von anderen? 

Viele Hersteller verwendet vor allem Natriumlaurylsulfat (SLS). Das ist das aggressivste Tensid, das es gibt. Jedoch wird die reizende Wirkung durch Zusatz von bestimmten Wachsen oder Ölen abgemildert.

In unseren Rezepten ist Natriumcocosulfat (SCS) drin. Dieses ist um einiges milder als SLS. Weiters kombinieren wir ein Natriumlauroylglutamat hinzu. Dieses basiert auf der hauteigenen Aminosäure “Glutaminsäure” und ist überaus mild und hautverträglich. Außerdem macht es einen cremigen Schaum und hat eine “pflegendere” Wirkung auf Haut und Haar. Als Schutz- und Pflegestoff ist noch ein Jojoba-Ester dabei. Dieser wirkt überaus konditionierend und bewahrt die Feuchtigkeit.

Natürlich ist jede Kopfhaut unterschiedlich. Mittlerweile wurde unser Shampoo Bar von über 100 Personen ausprobiert und für gut empfunden. Am besten, du testet unsere Basis-Rezeptur und passt dann an. Bei Schuppen kannst du zB mehr vom milderen Natriumlauroylglutamat verwenden, mit dem Fettanteil oder dem Jojobaesteranteil herumspielen.

Zum Beduften verwende passende Öle. Bei Juckreiz z.B. unser ätherisches Weihrauch Öl und/oder Lavendelöl. Beide Öle wirken beruhigend – besonders Weihrauch enthält aber auch entzündungshemmende Wirkstoffe. Als zusätzlichen beruhigenden Wirkstoff könntest du noch Calcium Pantothenat versuchen. Es wirkt beruhigend, wundheilend und feuchtigkeitsspendend (auch toll in einem Haarwasser nach dem Waschen!)


Hinterlasse uns dein Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen